BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Den Dank an Bedürftige weitergeleitet

Steigenberger Hotel spendete 2.500 Mark für "Nachbar in Not"

Eine reichhaltige Spende fließt jetzt in den Hilfsfonds des Landrats "Nachbar in Not": 2.500 Mark kommen aus dem Steigenberger Hotel Bad Neuenahr. Andrea Neitzert, die Verkaufs- und Marketingleiterin des Unternehmens, überreichte den entsprechenden Scheck an Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der sich herzlich im Namen derer bedankte, denen das Geld zugute kommt: Menschen im Kreis Ahrweiler, die unverschuldet in finanzielle Not geraten sind. Das Geld stammt von einem Dankeschönabend, zu dem das Steigenberger Hotel Geschäftspartner und Lieferanten eingeladen hatte. So trafen sich Geschäftsleute und Mitarbeiter unter anderem aus Bäckereien und dem Getränkehandel, Druckerei, Wäscherei und dem Handwerk. "Wir haben eine Tombola für den Hilfsfonds veranstaltet, aber viele haben auch zusätzlich gespendet", bedankte sich Andrea Neitzert bei den Gästen des Steigenberger-Abends.

(Bereits am 21.03. erschienen)


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 22.03.2001

<< zurück