BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis-Parlament tagt am 30. März

Eine breite Themenpalette haben die Mitglieder des Kreistags des Kreises Ahrweiler bei ihren nächsten Treffen am Freitag, 30. März, zu erörtern. Landrat Dr. Jürgen Pföhler wird diese Sitzung um 14.30 Uhr in der Kreisverwaltung eröffnen.

Auf der Tagesordnung dieser öffentlichen Sitzung stehen unter anderem: die Wertstoffsammlung im Rahmen des Dualen Systems (Bericht für das Jahr 2000), der Frauenförderplan der Kreisverwaltung und der Tätigkeitsbericht der Gleichstellungsbeauftragten, die Gründung einer kreisweiten Wirtschaftsförderungsgesellschaft, das Kreisentwicklungsprogramm "Zukunft AW 21", Folgen und Konsequenzen der BSE-Krise in der Gesundheits- und Fitnessregion, die Kritik des Landesrechnungshofes an der Wirtschaftsführung der Nürburgring GmbH, die Verbesserung der Angebote für psychisch kranke Menschen im Kreis, der Erlass von Förderungsrichtlinien im Sport, die EDV-Ausstattung an den Schulen in Trägerschaft des Kreises, die Übernahme einer Ausfallbürgschaft durch den Kreis zugunsten der Tourismus- & Service GmbH Ahr, Rhein, Eifel, Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie die Wahl von Vertretern des Kreises für die Gesellschafterversammlung der Innovations- und Gründerzentrum Sinzig GmbH.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 22.03.2001

<< zurück