BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis hilft am Calvarienberg

37.450 Mark fließen freiwillig - Landrat Pföhler: "Wir fördern auch Privatschulen"

 

Das private Gymnasium und die Realschule der Ursulinen am Calvarienberg in Ahrweiler erhalten vom Kreis Ahrweiler einen Zuschuss von 37.450 Mark für Brandschutzmaßnahmen am Gebäude und Umbauarbeiten am Dach. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat den entsprechenden Bewilligungsbescheid an die Ursulinenkongregation Calvarienberg-Ahrweiler e.V. unterzeichnet.

Bei diesem Kreiszuschuss handelt es sich nach den Worten Dr. Pföhlers um eine freiwillige Leistung, zu der für den Kreis keine gesetzliche Verpflichtung besteht, weil es sich bei den Schulen am Calvarienberg um private und nicht um staatliche Schulen handelt. Der Landrat: "Wir fördern aber auch diese Privatschulen, weil sie gemeinsam mit den staatlichen Schulen unverzichtbare Leistungen und Bildungsangebote für die Menschen im Kreis Ahrweiler erbringen."

Der Zuschuss aus dem Kreishaushalt entspricht 35 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten, die mit 107.000 Mark veranschlagt sind. Neben diesem Einzelprojekt beteiligt sich der Kreis Ahrweiler auch in diesem Jahr freiwillig bei der Anschaffung von Lehr- und Lernmitteln der Schulen in freier Trägerschaft. Dies sind die drei Privatschulen Gymnasium Nonnenwerth sowie Gymnasium und Realschule Calvarienberg.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 05.04.2001

<< zurück