BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Tierschutz wird belohnt

Preis ist mit 10.000 Mark dotiert - Einsendeschluss 30. Juni

Auf den diesjährigen Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz macht Landrat Dr. Jürgen Pföhler die breite Öffentlichkeit im Kreis Ahrweiler aufmerksam. Dieser Preis soll herausragendes Engagement für den Tierschutz auszeichnen. Er gilt für den ehrenamtlichen oder beruflichen Umgang mit Tieren und ist mit 10.000 Mark dotiert.

Vorschlagsberechtigt für den Mainzer Tierschutzpreis 2001 sind Vereine, Verbände und Gruppen, die für den Tierschutz tätig sind, sowie die für den Vollzug des Tierschutzgesetzes zuständigen Behörden und der Tierschutzbeirat des Landes. Vorschläge von Einzelpersonen sind nicht zulässig.

Die Vorschläge gehen bis 30. Juni 2001 schriftlich an das Ministerium für Umwelt und Forsten (Referat 1041, Kaiser-Friedrich-Straße 1, 55116 Mainz). Zu nennen sind Angaben zu Person, Verein, Verband oder Gruppe. Eine ausführliche Begründung des Preisvorschlags muss beigefügt werden. Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 19.04.2001

<< zurück