BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Grafschafter Jubiläumsfirma spendet kräftig für Landrats-Hilfsfonds

Bernd Schwegmann GmbH: 7.500 Mark für Nachbarn in Not überreicht

Eine kräftige Spende von einem Grafschafter Unternehmen fließt in den kreisweiten Hilfsfonds "Nachbar in Not". 7.300 Mark erhielt Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt von der Bernd Schwegmann GmbH & Co KG. Sebastian Schwegmann, Mitgesellschafter und Verkaufsleiter des Familienbetriebs in der dritten Generation, und Hans-Joachim Matschassek, Prokurist und kaufmännischer Leiter des Unternehmens, überreichten Pföhler den entsprechenden Scheck.

Das Geld kam bei der Feier zum 50-jährigen Firmenjubiläum des Schwegmann-Unternehmens zusammen. Die Firmenleitung hatte ihre Gäste und Geschäftspartner gebeten, statt eines Geschenkes eine Geldspende für einen sozialen Zweck zu überreichen. "Sehr gut angelegt" sei die Finanzspritze im Landrats-Hilfsfonds "Nachbar in Not", betonten Sebastian Schwegmann und Hans-Joachim Matschassek gegenüber Dr. Pföhler. Der Landrat dankte den beiden herzlich im Namen jener, denen das Geld zugute kommt: Menschen aus dem AW-Kreis, die ohne eigenes Verschulden in Not geraten sind und die sonst auf keine staatliche Hilfe hoffen können. Das Geld fließe wie immer ohne einen Pfennig Abzug an die Bedürftigen, versicherte Jürgen Pföhler.

Die Bernd Schwegmann GmbH & Co KG erstellt Lackadditive, Druckchemikalien und Produkte der Filtertechnik. 1994 siedelte das Unternehmen, das aus Bonn kam und dessen Exportanteil bei 70 Prozent liegt, mit 35 Mitarbeitern im Gelsdorfer Gewerbegebiet an. Heute beschäftigt Schwegmann 45 Frauen und Männer.

(Bereits am 16.05. erschienen)



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.05.2001

<< zurück