BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Gebrauchte Agrarfolien nicht wegwerfen

Material wird in Eckendorf und Kempenich angenommen

Landwirte sollen ihre gebrauchten Agrarfolien nicht wegwerfen. Dies betrifft Silo-, Wickel- und Erdbeerfolien. Zwei Raiffeisenbanken im AW-Kreis nehmen das Material gegen Entgelt zurück und leiten es zur Verwertung weiter.

Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) meldet, nehmen die Raiffeisen-Zweigstellen in Grafschaft-Eckendorf (Ackerstraße 22) und in Kempenich (Burgstraße 17) diese Folien vom 16. bis 23. Juni während der üblichen Geschäftszeiten an (montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr, samstags von 8 bis 12 Uhr).

Die Folien müssen besenrein sein und dürfen keine Silage- oder Erdreste enthalten. Die unterschiedlichen Folien müssen getrennt angeliefert werden. Nicht angenommen werden andere Kunststofffolien wie beispielsweise Düngemittelsäcke oder PVC-Folien. - Info: Raiffeisen-Handelsgesellschaft (Ruf 02641/979624).



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.05.2001

<< zurück