BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neuer Boden für das Atrium in der Don-Bosco-Schule

Nach 30jähriger Nutzung ist der Bereich des im Pausenhof gelegenen Atriums in der Don-Bosco-Schule trotz regelmäßiger Pflege nicht mehr in einem verkehrssicheren Zustand. So haben sich die Sitzstufen abgesenkt und bilden Stolperkanten. Sitzbankauflagen aus Holz sind teilweise verrottet. Der Kreis- und Umweltausschuss unter Vorsitz von Landrat Dr. Pföhler gab jetzt grünes Licht, um das Atrium zu sanieren. Zu diesem Zweck sollen mit einem Kostenvolumen von rund 100.000 Mark die einzelnen Sitzstufen aufgenommen, gereinigt und neu verlegt werden. Weiter sind Sitzbankauflagen aus Holz zu erneuern und ein neuer Fallschutz um die Kletterfelsen aufzubringen.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 01.06.2001

<< zurück