BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Das Geschirrmobil fürs Brohltal bleibt in Weibern

Saubere Sache: RWE schenkt dem AW-Kreis einen Umweltfreund - Rollender Besteckschrank mit Spülmaschine für 2.000 Gäste

Wenn Vereine und Privatpersonen umweltfreundliche Feste feiern möchten, finden sie im AW-Land sechs Geschirrmobile vor. Fünf davon sind mittlerweile im Besitz des Kreises Ahrweiler, genauer gesagt des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB). Denn die RWE-Net AG, denen das in Weibern stationierte Spülmobil fürs Brohltal bislang gehörte, hat den Anhänger jetzt dem Kreis geschenkt.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler und AWB-Werkleiter Walter Reichling nahmen den rollenden Umweltfreund dankend vom Leiter des RWE-Netzbereiches "Rauschermühle", Reinhard Meier-Asche, entgegen. Außerdem erhielt der Landrat einen Scheck über 2.000 Mark für laufende Kosten und eventuelle Reparaturen an diesem Geschirrmobil.

Eines hingegen bleibt für die Feten-Veranstalter im Brohltal bestehen, nämlich "die zuverlässige Betreuung durch den DRK-Ortsverband Weibern", wie Landrat Pföhler anerkennend sagte. Monika Ackermann vom Deutschen Roten Kreuz in Weibern bleibt die Ansprechpartnerin für das dortige Geschirrmobil. Seit fast zehn Jahren übt sie diese Tätigkeit aus. Dafür bedankte sich Landrat Pföhler bei Monika Ackermann einen Blumenstrauß.

Die rollenden Geschirrarsenale bekämpfen die Müllflut. Einwegbesteck, Plastiktassen und Pappteller bleiben im Supermarktregal stehen und füllen somit nach den Festen keine Mülltonnen. Die Spülanhänger können gegen Gebühr ausgeliehen werden. Mit 200 bis 300 Geschirrsätzen, Besteck und einer Hochleistungs-Spülmaschine bestückt, können sie bis zu 2.000 Gäste versorgen - eine gute Organisation der Veranstalter vorausgesetzt. "Mir ist kein Landkreis mit einer ähnlich hohen Dichte an Geschirrmobilen bekannt", zeigte sich Dr. Pföhler "sehr erfeut über diesen aktiven Umweltschutz."

Seit 1992 hilft das Geschirrmobil aus Weibern, müllarme Feste im Brohltal und der näheren Umgebung feiern. Weitere Spül- und Besteckarsenale warten in Adenau sowie in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Altenahr, Grafschaft und für die Rheinschiene in Sinzig auf Veranstalter. Wer ein Geschirrmobil ausleihen möchte, findet im aktuellen Abfallratgeber alle Telefonnummern für die Reservierung (Seite 28).

(Bereits zum Termin am 28.06.2001 erschienen)



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 28.06.2001

<< zurück