BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis erteilt Baugenehmigung für Krupp in Sinzig

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat die Genehmigung für den Bau eines neuen Druckerei- und Verlagsgebäudes in Sinzig erteilt. Die 61 mal 61 Meter große Halle entsteht im Gewerbe- und Industriepark Sinzig im Kranzweiherweg im Osten der Stadt.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler bezeichnete dieses Projekt als "Standort- und Arbeitsplatzsicherung eines etablierten und renommierten Sinziger Unternehmens". Der Betrieb beschäftigt mehr als 100 Frauen und Männer. Da der Krupp-Verlag neue Ausdehnungsmöglichkeiten gesucht habe, sei die Verlagerung ins Gewerbegebiet "eine vorbildliche Investition in die Zukunft", sagte Pföhler, in dessen Haus die einzelnen Baugenehmigungsschritte binnen kurzer Zeit abgestimmt wurden.

Die Halle mit einer Höhe von 8,40 Metern umfasst eine Nutzfläche von 3.668 Quadratmetern bei einem umbauten Raum von 31.200 Kubikmetern. Der Halle vorgelagert ist ein zweigeschossiges L-förmiges Bürogebäude von 41 mal 48 Metern Außenlänge und 7,34 Metern Höhe mit einer Bruttonutzfläche von 1.552 Quadratmetern und einem umbauten Raum von 7.470 Kubikmetern. Die Druckerei dient der Herstellung von Zeitungen und Druckerzeugnissen im Bogen- und Rollendruck.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 05.07.2001

<< zurück