BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Industriepool-Party wieder ein voller Spendenerfolg

Hans-Peter Hoffmann überreicht 4.100 Mark für "Nachbar in Not"

Erneut konnte Landrat Dr. Pföhler eine kräftige Finanzspritze für den Spendentopf "Nachbar in Not" aus dem Hause Hans-Peter Hoffmann aus Nürburg entgegennehmen: 4.100 Mark stellte der Betreiber eines Kurier- und Shuttle-Service dem Hilfsfonds des Landrates für Menschen im Kreis Ahrweiler, die unverschuldet in finanzielle Not geraten sind, zur Verfügung. Dafür dankte der Landrat den Spendern und versprach, das Geld wie immer ohne einen Pfennig Abzug seiner Bestimmung zuzuführen.

Bei dem Geld handelt es sich um die Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken auf der diesjährigen "Industriepool-Party", die Hans-Peter Hoffmann alljährlich auf seinem Betriebsgelände in Nürburg ausrichtet. Etwa 250 Gäste konnte er in diesem Jahr zu dem geselligen Beisammensein begrüßen. Der Industriepool setzt sich mittlerweile bereits aus 26 weltweit bekannten Firmen der Automobil- und Zubehörbranche zusammen, die zu den Kunden von Hoffmann zählen. Mit zu dem Spendenerfolg haben auch das Dorint-Hotel am Nürburgring, das Hotel "Rieder" aus Wiesemscheid und die Phoenix Racing GmbH aus dem Gewerbepark Meuspath beigetragen: Sie haben sich jeweils mit einer großzügigen Getränkespende an der Party beteiligt.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Hoffmann die Einnahmen aus der "Industriepool-Party" für "Nachbar in Not" bereitgestellt. Die damalige Spende belief sich auf einen Betrag von 3.210 Mark.

(Bereits am 23.08. erschienen)


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.08.2001

<< zurück