BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Die virtuelle Rund-Reise durchs AW-Land

Webdesigner Alois Krupp stellte im Kreishaus neue Internet-Seiten vor - Per Mausklick um die eigene Achse drehen

Auf eine virtuelle Tour durch den Kreis Ahrweiler können sich Internetnutzer mit einem neuen Angebot des Sinziger Webdesigners Alois Krupp begeben. Krupp stellte seine Seiten www.panorama-tour.de jetzt Landrat Dr. Jürgen Pföhler vor.

"Diese Internet-Idee ist neu und erschließt den Kreis Ahrweiler aus bisher nicht bekannten Sichtweisen", zeigte sich Landrat Pföhler "sehr interessiert" an den Panorama-Bildern. Diese neuen Blickwinkel seien gleichermaßen attraktiv für Einheimische wie Touristen, betonte Pföhler. Die Krupp-Seiten böten eine weitere Chance, den Kreis Ahrweiler als Gesundheits- und Fitnessregion überregional und international bekannt zu machen.

In seiner Online-Offerte präsentiert Krupp derzeit 55 Aufnahmen. Gezeigt werden Landschaftspanoramen, Ortsansichten und touristische Sehenswürdigkeiten der Region - und zwar als rundlaufende Fotos im 360-Grad-Format. "Per Mausklick drehen sich die Internet-Nutzer virtuell um ihr eigene Achse", veranschaulichte Alois Krupp seine Technik.

Die virtuelle Rundreise versetzt den Betrachter an diverse Orte im AW-Land: an die Ahr bei Fuchshofen ebenso wie in den Wildpark Rolandseck, auf den Flugplatz Bengener Heide oder ans renaturierte Rodder Maar im Brohltal. Alois Krupp will kontinuierlich weitere Bilder hinzufügen und einzelne Motive austauschen.

Die Panoramabilder sind zwischen 50 und 80 Kilobyte groß. Für jedes Panoramafoto hat Krupp zwischen zwölf und 18 Einzelaufnahmen erstellt. Anschließend werden diese Fotos per Software zusammengesetzt. Zudem entsteht ein Streifenfoto, das ebenfalls unter "panorama-tour.de" zu sehen ist.

 

Hinweis an die Zeitungen: Zu diesem Artikel erhalten Sie ein Foto. Bildunterzeile:

www.panorama-tour.de vorgestellt: Landrat Dr. Jürgen Pföhler (v.r.), Jürgen Kempenich, Pressesprecher und Internet-Beauftragter der Kreisverwaltung, sowie Alois Krupp.





Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.09.2001

<< zurück