BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Nachbar hört mit: Einwurfzeiten beim Altglas beachten

Kartons und Korken bitte wieder mitnehmen und getrennt entsorgen

Auf die festen Einwurfzeiten für Altglascontainer weist der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) nochmals hin. Die Sammelboxen dürfen nur werktags zwischen 7 und 19 Uhr benutzt werden. Nachts sowie an Sonn- und Feiertagen ist das Einwerfen von Altglas verboten. Mit Rücksicht auf die Anwohner bittet der AWB alle Bürgerinnen und Bürger, diese Einwurfzeiten unbedingt zu beachten. Wer sich nicht daran hält, riskiert Bußgelder.

In diesem Zusammenhang noch einige Tips zum richtigen Benutzen der Glascontainer: Grünglas, Braunglas und Weißglas bitte getrennt in die bereit gestellten Container einwerfen. Gelbe oder rote Flaschen gehören in die Boxen für Grünglas. Damit bleibt auch weiterhin gewährleistet, dass aus jeder Tonne Altglas rund 976 kg Glas in die Produktion zurück fließen.

Weitere Tipps: Deckel und Schraubverschlüsse müssen vor dem Einwurf in die Glascontainer nicht unbedingt entfernt werden. Sie werden in den Aufbereitungsanlagen maschinell aussortiert. Kartons und Korken sollten aber auf jeden Fall wieder mit nach Hause genommen und getrennt entsorgt werden, bittet der AWB. Kartons gehören in die Papiersammlung, Flaschenkorken können bei den Korksammelstellen abgegeben werden. Alle Sammelstellen im AW-Kreis sind im Abfallratgeber aufgelistet. Fazit des AWB: Wenn jeder richtig mitmacht, bleibt der Materialkreislauf in Gang, und die Anwohner können ruhig schlafen.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.11.2001

<< zurück