BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

"Wir denken in überregionalen Tourismus-Dimensionen"

Landrat Dr. Pföhler im Gespräch mit Tilmann Flaig, dem neuen Geschäftsführer der Tourismus & Congress GmbH der Region

Als "vorbildlich" bezeichneten Landrat Dr. Jürgen Pföhler und der neue Geschäftsführer der Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler, Tilmann Flaig, die Zusammenarbeit zwischen dem AW-Kreis und der T&C-Organisation, die ihren Sitz in Bonn hat. Flaig besuchte den Landrat jetzt in der Kreisverwaltung Ahrweiler.

"Wir denken in überregionalen touristischen Dimensionen. Und die machen nicht an Verwaltungsgrenzen von Kommunen oder gar Bundesländern Halt," sagte Dr. Pföhler mit Blick auf die Aktivitäten der Länder übergreifenden GmbH. Diese Vermarktungsgesellschaft sei eine sinnvolle Ergänzung zu lokalen Tourismusorganisationen und schaffe eine Plattform, um die touristischen und kulturellen Potentiale der Gesamtregion auch international anzukurbeln, so Pföhler.

Vor diesem Hintergrund erwartet auch der Geschäftsführer der kreisweiten Tourismus- und Service GmbH Ahr, Rhein, Eifel (TSG), Alfons Meyer, "weiterhin eine fruchtbare und partnerschaftliche Kooperation mit der Tourismus & Congress GmbH der Gesamtregion und ihrem neuen Geschäftsführer, damit wir gemeinsam besser auf dem hart umkämpften Tourismusmarkt der Zukunft bestehen können."

Der 44-jährige Tourismus-Experte Flaig will unter anderem die vorhandenen Strukturen in der Gesamtregion vernetzen. Als Beispiel nannte er neue Möglichkeiten der Hotel-Reservierungssysteme. Die Fremdenverkehrsstrukturen im Kreis Ahrweiler seien "sehr weit entwickelt", äußerte sich Flaig lobend gegenüber Landrat Pföhler und TSG-Geschäftsführer Meyer.

Diese Qualität des AW-Landes könne zum Vorteil aller genutzt werden. So lasse sich die Stadt Bonn besonders an Wochenenden "touristisch noch besser verkaufen", indem etwa der Naherholungswert des Kreises Ahrweiler intensiver hervorgehoben werde. Der zeitliche Schwerpunkt der Bonner Hotellerie liege in der Wochenmitte. Am Wochenende dagegen lasse sich die Auslastung - "auch mit Hilfe des reizvollen Kreises Ahrweiler und zu dessen wirtschaftlichem Gewinn" - aber noch deutlich erhöhen, sagte Flaig. Das Ahrtal, aber auch andere Gebiete im Kreis Ahrweiler stellten "besondere Höhepunkte" in der Gesamtregion Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler dar.

Flaig ist in der vierten Generation Bonner und hat sein neues Amt im Oktober angetreten. Die Tourismus & Congress GmbH wurde als Folge des Berlin-Bonn-Beschlusses des Deutschen Bundestages gegründet. Die Aufgabe der GmbH besteht darin, ein neues Image Bonns und der Region zu profilieren und diese jenseits der regionalen und nationalen Grenzen bekannter zu machen. Zudem werden verschiedene touristische und kulturelle Angebote des Rheinlands erstellt, zusammengefasst, buchbar gemacht und entsprechend vermarktet.

 

Hinweis an die Zeitungen. Zu diesem Artikel erhalten Sie ein Foto. Bildunterzeile:

Tourismus-Kooperation zum Vorteil aller nutzen: TSG-Geschäftsführer Alfons Meyer (v.l.), der neue Geschäftsführer der Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler, Tilmann Flaig, und Landrat Dr. Jürgen Pföhler.





Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 15.11.2001

<< zurück