BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Vorsorge gegen Schweinepest treffen

Kreisverwaltung informiert Schweinehalter

Die Kreisverwaltung Ahrweiler lädt Schweinehalter zu einer Informationsveranstaltung über die Schweinepest ein: Mittwoch, 23. Januar, 14.30 Uhr, Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Landwirtschaft, Weinbau und Gartenbau, Walporzheimer Straße 48, Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Die Kreis-Amtstierärzte berichten über die aktuelle Situation im Kreis Ahrweiler und die erforderlichen Vorsorgemaßnahmen, die einen Ausbruch der Schweinepest in Hausschweinbeständen vermeiden sollen. Diese Gefahr dürfe von den Schweinehaltern nicht unterschätzt werden, warnen die Amtstierärzte und verweisen auf den aktuellen Fall von Schweinepest im Kreis Bitburg-Prüm. Die Jäger wurden bereits auf Hegeringveranstaltungen Anfang Januar über die Entwicklung der Schweinepest beim Schwarzwild und die beabsichtigte Impfung der Wildschweine informiert.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 22.01.2002

<< zurück