BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Steigenberger-Tombolas als Glücksfall für Menschen mit Pech

Als Volltreffer für bedürftige Menschen im Kreis Ahrweiler entpuppten sich zwei Tombolas im Steigenberger Hotel Bad Neuenahr. Die Verlosungen beim Silvesterball "Tanz ins Euroland" und bei der jüngsten Kundenveranstaltung des Unternehmens brachten 1.800 Euro ein. Die Hotelleitung beschloss, das Geld für den kreisweiten Hilfsfonds "Nachbar in Not" zu spenden. Marketingleiterin Ulrike Hermanns überreichte diesen Betrag jetzt an Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Der Kreis-Chef dankte der Überbringerin herzlich im Namen jener, denen das Geld zugute kommt: Menschen im AW-Kreis, die unverschuldet in Not geraten sind und die auf keine staatliche Hilfe hoffen können. Dr. Pföhler: "Das Geld fließt - ohne einen Cent Abzug - an die bedürftigen Menschen."

(Meldung zum Termin 14.02.2002, 10 Uhr)



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 15.02.2002

<< zurück