BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Der Ferien-Freizeit-Katalog 2002 für junge Leute ist da

100 Angebote für aktive und sinnvolle Freizeitgestaltung machen Laune

Gemeinsamer Zeitvertreib mit viel Spaß und guter Laune - genau das bietet allen Kindern und Jugendlichen im Kreis Ahrweiler auch in diesem Jahr der Ferien-Freizeit-Katalog 2002. Das Heft im kompakten A5-Format und peppig gelb-roter Titelseite beinhaltet etwa 100 Angebote für junge Leute und liegt ab sofort kostenlos aus bei der Kreisverwaltung, den Städten und Verbandsgemeinden, Schulen und den Jugendpflegern der Kommunen.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler richtet seinen Dank an alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit: "Nur durch ihre Mitwirkung ist es möglich, Jahr für Jahr ein aktives und sinnvolles Programm für unsere Kinder und Jugendlichen auf die Beine zu stellen". Geordnet nach Kommunen, wird jedes Angebot detailliert aufgelistet nach Veranstalter, Zeit, Ort, Art und Kosten der Aktion, Altersangaben, Anzahl der Teilnehmer und Organisator. "Für jeden ist sicher etwas Passendes dabei", lobt der Landrat die große Palette, aus der sich die jungen Leute den für sie in Frage kommenden Freizeit-Vertreib auswählen können. Die mittlerweile elfte Auflage des beliebten AW-Jugendfreizeit-Katalogs umfasst Angebote in der Ferne und in der Heimat - von einer Ferienfreizeit in der Toskana über eine Rundreise durch Südengland bis hin zum Zeltlager im Heubachtal in Niederzissen.

Infos zur Broschüre "Freizeiten 2002": Kreisverwaltung Ahrweiler (Jugendamt), Rufnummer 02641/975-337.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.03.2002

<< zurück