BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis bezuschusst Kindergarten Heimersheim mit 277.000 Euro

Sanierung und Anbau einer vierten Gruppe dringend erforderlich

Im Kindergarten der Katholischen Kirchengemeinde St. Mauritius Heimersheim stehen in diesem Jahr umfangreiche Sanierungsarbeiten sowie der Anbau einer vierten Gruppe an. An den Kosten hierfür beteiligt sich der Kreis Ahrweiler mit einem Zuschuss von rund 277.000 Euro, wovon allein etwa 216.000 Euro auf die Sanierung entfallen. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat jetzt die entsprechende Bewilligung erteilt.

"Im Interesse der Kinder helfen wir gerne, damit die dringend notwendigen Maßnahmen durchgeführt werden können", erklärt der Landrat zu dem Kreiszuschuss.

In dem Kindergarten aus dem Jahre 1965 sind viele Anlagen und Einrichtungen überaltert und abgenutzt und entsprechen damit nicht mehr den heutigen Anforderungen. Die Sanitäranlagen wurden bereits in einem ersten Bauabschnitt erneuert. Nun werden als weitere Maßnahmen unter anderem die Dacheindeckung, die Anbringung der Holzdecken, Fußböden, Fenster und Türen sowie die Malerarbeiten durchgeführt.

Im Zuge der Arbeiten wird wegen der derzeit beengten Platzverhältnisse ein zusätzlicher Gruppenraum durch einen Aufbau geschaffen. Künftig können somit wieder bis zu 100 Kinder in der Einrichtung betreut werden.

Neben dem Kreis Ahrweiler beteiligen sich das Bistum und die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler an den Kosten der Baumaßnahmen.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.03.2002

<< zurück