BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Von Renovierung bis Reisen, von Kommunikation bis Kulinarisches

"Ahrtalschau" am Apollinaris-Stadion: Betriebe zahlreicher Branchen können sich präsentieren - Landrat: "Wirtschaftsstandort der Kreisstadt strahlt auf AW-Kreis aus"

Die Vorbereitungen für die größte Messe im Kreis Ahrweiler, die "Ahrtalschau", laufen auf Hochtouren. Landrat Dr. Jürgen Pföhler und der designierte Bürgermeister der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, Dr. Hans-Ulrich Tappe, wünschen sich, dass möglichst viele Unternehmer aus der Kreisstadt und dem gesamten AW-Kreis die Chance zu nutzen und sich bei der Verbraucher-Ausstellung vom 31. Oktober bis 3. November 2002 am Apollinaris-Stadion beteiligen.

"Der Wirtschaftsstandort Bad Neuenahr-Ahrweiler strahlt auf das gesamte Kreisgebiet aus", betont Dr. Pföhler im Vorfeld der Ahrtalschau. Daher komme der Kreisstadt eine "bedeutende Schrittmacherfunktion" zu. Und der jüngst zum Bürgermeister urgewählte Dr. Tappe versteht die Ahrtalschau als "Angebot unserer Stadt an Firmen aus verschiedenen Branchen, ihr Leistungsspektrum einem breiten Publikum zu präsentieren, neue Kunden zu gewinnen und weitere Absatzmärkte zu erschließen."

Konkret: In sechs Hallen und einem zusätzlichen Freigelände am Stadion auf insgesamt rund 5.000 Quadratmetern können Firmen und Institutionen aus Handel, Handwerk, Gewerbe, Tourismus und Weinbau an vier Tagen ihre Waren, Informationen und Dienstleistungen vorstellen. Daneben erwarten die Besucher zahlreiche Sonderschauen, Vorführungen, Radio- und TV-Übertragungen sowie ein breites Unterhaltungsprogramm auf der Showbühne.

Die thematische Gliederung sieht folgende Bereiche vor: Gesundheit und Fitness, Bauen und Renovieren, Heim- und Gartengestaltung, Information und Telekommunikation, Auto und Motorrad, Tourismus und Reisen, Unterhaltungselektronik, Mode und Kosmetik, Hauswirtschaft, Werkstatt und Werkzeug, Essen und Trinken sowie Sonstiges.

Organisiert wird die Ahrtalschau von der Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Pirmasens. Dieses Unternehmen veranstaltet jährlich mehr als 70 Ausstellungen im gesamten Bundesgebiet und Österreich. Unterstützt werden die Pirmasenser durch einen regionalen Messebeirat, der sich aus Vertretern der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, den Werbegemeinschaften der Kreisstadt, dem Kreis Ahrweiler, der IHK Koblenz, der Kreishandwerkerschaft Ahrweiler, dem Kreisbauern- und Winzerverband sowie der Tourismus & Service GmbH zusammensetzt.

Interessierte Firmen erhalten nähere Infos beim Projektleiter der Ahrtalschau, Michael Frits, der sich dienstags von 14 bis 16 Uhr in seinem Messebüro im Rathaus der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler aufhält. Dort ist Frits erreichbar unter Ruf 02641/87-185, ansonsten über Handy (0170/8013871) oder per E-Mail ( ahrtal@messe-pirmasens.de ). Zudem steht Rainer Boes von der Stadtverwaltung als Ansprechpartner zur Verfügung (Ruf 02641/87-215).


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 15.03.2002

<< zurück