BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Erfolgs-Musical "Träume" wird Wirklichkeit

Kreismusikschule Ahrweiler führt Stück von Thomas Blaeschke auf

Im Kreis Ahrweiler steht ein musikalisches Highlight bevor: Die Kreismusikschule hat von dem international renommierten Komponisten und Produzenten Thomas Blaeschke aus Bremen die Aufführungsrechte des Erfolgs-Musicals "Träume" bekommen. Blaeschke war jetzt zwei Tage für erste Gespräche im AW-Kreis. Das Blaeschke-Musical soll an mehreren Terminen im ersten Quartal des nächsten Jahres in Bad Neuenahr-Ahrweiler aufgeführt werden.

"Unsere Musikschule ist dann die erste in Deutschland, die das Musical aufführen wird", hob Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Besonderheit des Projekts hervor. Gemeinsam mit Klaus Kniel, der als Fachbereichsleiter unter anderem für die Kultur in der Kreisverwaltung verantwortlich ist, und dem Leiter der Kreismusikschule, Harald Reinhard, führte Dr. Pföhler die Unterredung mit Blaeschke.

Wegen der riesigen Resonanz der Eigenproduktion "Kätz" nach dem musikalischen Vorbild des Musical-Königs Andrew Lloyd Webber, das die AW-Musikschule im vergangenen Jahr vor insgesamt mehr als 1.000 Besuchern in Bad Neuenahr-Ahrweiler aufgeführt hatte, zeigen sich die Musikschul-Macher optimistisch. Reinhard: "Wir werden eigens für dieses Projekt ein Musical-Ensemble an unserer Schule einrichten. Alle Ensemblemitglieder haben somit erstmals die Möglichkeit, mit dem Komponisten und dem Regisseur zusammenzuarbeiten. Auch Instrumentalisten können im Musicalorchester mitwirken."

Als erster junger deutscher Musical-Komponist von Rang erhielt Thomas Blaeschke (32) die Nominierung für den renommierten MUSICAL-AWARD, den Musical-Oskar der Fachwelt, der von International Musical Congress & Festival (IMCF, New York/Atlanta, USA) verliehen wird.

Die Inszenierung übernimmt Carsten Andörfer aus Berlin. Er inszenierte das Original der "Träume" in Bremen. Andörfer und Blaeschke werden das Stück mit den jugendlichen Sängerinnen und Sänger aus dem Kreis Ahrweiler einstudieren. Gesamtleitung und künstlerische Leitung liegen in den Händen des Musikschulleiters Harald Reinhard. Einzelne Fachkräfte der Kreismusikschule unterstützen die Arbeit.

 

Hinweis an die Zeitungen: Zu diesem Artikel erhalten Sie ein Foto. Bildunterzeile:

Für Musical-Zauber will die Kreismusikschule Ahrweiler sorgen: MUSICAL- AWARD-Nominée Thomas Blaeschke (v.r.), Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Klaus Kniel und Harald Reinhard.





Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 03.05.2002

<< zurück