BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Durchleuchtende Idee hilft Patienten in Togo

Kreis-Gesundheitsamt verschenkt Röntgengerät an afrikanischen Arzt

Der Arzt Dr. Guy Dovi-Akué aus Togo hat eine komplette Röntgenanlage für sein Krankenhaus in Lome erhalten. Es stammt aus dem Kreis-Gesundheitsamt Ahrweiler. Landrat Dr. Jürgen Pföhler und der Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Roland Köhler, übergaben das Gerät jetzt an den afrikanischen Mediziner. "Hier können wir einmal wertvolle und direkte Hilfe für die Menschen im ärmsten Kontinent der Erde leisten", erklärte der Landrat.

Die Vorgeschichte: Das Gesundheitsamt in der Ahrweiler Wilhelmstraße hat seine Röntgenanlage außer Betrieb genommen. Neue Gesetze im Gesundheitswesen haben die Zahl der Röntgenuntersuchungen drastisch reduziert, so dass die Anlage unwirtschaftlich wurde. Trotz mehrerer Versuche fand sich kein Käufer für die Medizintechnik, obwohl das Gerät, dessen einzelne Bestandteile zwischen sechs und 13 Jahren alt sind, absolut funktionstüchtig ist.

Was tun? Wenn die Anlage beispielsweise nach Afghanistan oder in den Kosovo verschenkt worden wäre, hätte der Kreis die Kosten für Demontage und Transport aus eigenen Mitteln tragen müssen. Selbst eine Verschrottung hätte Geld für das Entsorgen gekostet. Dann kam dem Ahrweiler Amtsarzt Dr. Köhler eine durchleuchtende Idee.

Er erinnerte sich an einen früheren Kollegen am Kreiskrankenhaus in Trier-Saarburg, Oberarzt Dovi-Akué. Dieser hatte Deutschland vor zehn Jahren verlassen und mit eigenen Mitteln ein Krankenhaus in Lome (Togo) aufgebaut. Roland Köhler: "Wir haben den Idealismus dieses Kollegen immer bewundert, weil er jede verdiente Mark in den Kauf von gebrauchten Geräten für seine Klinik investiert hat."

Als der Kontakt nach Togo hergestellt war und sich Dr. Dovi-Akué jetzt ohnehin kurzzeitig in Deutschland aufhielt, ging alles ganz schnell: Der Westafrikaner nahm das Angebot gerne an und sagte zu, die Demontage- sowie die Transportkosten für den Schiffs-Container zu übernehmen. Er holte die Einzelteile - Röntgenröhre, Halteständer, Projektions- und Entwicklungsgeräte sowie Steuereinheit - per Lkw und mit Hilfe eines Fachelektrikers selbst ab. Anschließend wurde die Röntgenanlage per Container via Togo verschifft.

 

Hinweis an die Zeitungen: Zu diesem Artikel erhalten Sie ein Foto. Bildunterzeile:

Funktionstüchtige Technik für Togo: Dr. Guy Dovi-Akué (v.r.), Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Amtsarzt Dr. Roland Köhler.





Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.05.2002

<< zurück