BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neue Internet-Datenbank vermittelt Lagerhallen und Bürogebäude

Gewerbeflächen- und Immobilienbörse eingerichtet – Landrat Dr. Pföhler: „Wir öffnen den Unternehmen die Türen“ – Wohnungsmarkt ausgeschlossen

Mit einem weiteren neuen Service greift die Kreisverwaltung Ahrweiler den Unternehmen unter die Arme. Im Internet steht ab sofort eine Gewerbeflächen- und Immobilienbörse zur Verfügung: www.kreis.aw-online.de, Wirtschafts-Info.

„Bei unserer Stabsstelle ´Wirtschaftsförderung´ gehen verstärkt Anfragen nach Grundstük-ken und Immobilien für Gewerbebetriebe ein“, erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler den Hin-tergrund der Neueinrichtung. „Bislang mussten unsere Mitarbeiter die entsprechenden Infor-mationen zunächst per Telefon, Mail oder Fax ermitteln und dann an die Interessenten wei-tergeben. Jetzt hat jeder die Möglichkeit, sich in unserem Internet-Angebot direkt und selbst über freie oder frei werdende Gewerbeimmobilien im Kreis Ahrweiler zu informieren“, so Pföhler.

Ganz oben auf der Wunschliste derer, die beim Kreis anfragen, stehen Produktions- und La-gerhallen sowie Bürogebäude. Der jetzt eingerichtete Daten-Pool ist für die Nutzer kostenlos. Wichtig: Das Gebäude oder Grundstück muss im Kreis Ahrweiler liegen und muss gewerbli-chen Zwecken dienen. Mietwohnungen oder sonstige Wohnimmobilien werden nicht aufge-nommen.

„Mit dieser neuen Börse öffnen wir vor allem den ansiedlungswilligen Unternehmen die Tü-ren“, fuhr der Landrat fort. Der AW-Kreis biete jetzt die Möglichkeit, dass sich Interessenten ohne größeren Aufwand frühzeitig über das Angebot im Kreisgebiet informieren. Das Inter-net-Angebot werde laufend gepflegt und aktualisiert. Das Projekt stelle eine Gemeinschafts-aufgabe zwischen Kreis und Kommunen dar, unterstrich der Landrat. Er begrüßte es, „dass die Bürgermeister mit im Boot sitzen“.

Eine Suchfunktion ermöglicht das Eingrenzen auf bestimmten Kriterien. Dazu zählen unter anderem Ort, Objektbeschreibung, Preise oder Preisvorstellungen, Erschließung, Ausstat-tung und Verkehrsanbindung. Nach der Auswahl werden die wichtigsten Daten am Bild-schirm dargestellt. Eine Karte erleichtert die räumliche Einordnung. Teilweise stehen Fotos zu den Objekten bereit. Wer nähere Infos wünscht, dem vermittelt die Kreis-Wirtschaftsförderung auf Anfrage einen entsprechenden Ansprechpartner. Hierzu genügt ei-ne kurze
E-Mail an die Kreisverwaltung.

Wer eine Gewerbe-Immobilie oder ein Gewerbe-Grundstück veräußern oder vermieten möchte, kann dies ebenfalls in der Immobilienbörse eintragen lassen. Ein Link verweist auf den entsprechenden Vordruck. Da zur Veröffentlichung das Einverständnis des Anbieters erforderlich ist, muss der am Bildschirm ausgefüllte Vordruck ausgedruckt, unterschrieben und an die Kreisverwaltung Ahrweiler gesandt werden.

Der neue Service stellt nur einen von zahlreichen Dienstleistungen und Informationssektoren der Kreis-Wirtschaftsförderer dar. Erst kürzlich wurde das Internet-Branchenverzeichnis für den Kreis Ahrweiler erneuert und erheblich ausgeweitet.

Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-344, Fax 975-553, E-Mail: Theo.Lassau@kreis-ahrweiler.de, Internet: www.kreis.aw-online.de, Wirtschafts-Info, Rubrik „Gewerbeflächen und Immobilien“.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 05.09.2002

<< zurück