BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis saniert Außenmauern an Sonderschulen in Bachem

Erst poröse Fugen erneuern, dann neue Schutzschicht drüberziehen

Das Ziegelstein-Mauerwerk an der Don-Bosco- und der Levana-Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler wird saniert. Der Kreis- und Umweltausschuss des AW-Kreises, der unter Leitung von Landrat Dr. Jürgen Pföhler tagte, stimmte der Auftragsvergabe an eine Fachfirma zu. Das Auftragspaket umfasst rund 38.000 Euro. Der Kreis Ahrweiler ist Träger dieser beiden Sonderschulen in Bachem.

Die Schulgebäude sind durchgängig aus Ziegelsteinmauerwerk mit so genannten Lochziegeln errichtet. Diese Steine sind zur Wärmedämmung mit Hohlräumen im Inneren versehen. Seit 1972 haben Witterungseinflüsse die Fugen zwischen den Steinen porös gemacht. In die Hohlräume kann Wasser eindringen. Auf die Dauer zerstört Frost die Ziegelsteine, was langfristig auch zu statischen Problemen führt. Der Kreis will solche Folgeschäden vermeiden. Die porösen Fugen werden erneuert und anschließend das gesamte Mauerwerk mit einer Schutzschicht überzogen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 27.09.2002

<< zurück