BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis hat neue Heizung für Sporthalle am RheGy Sinzig gekauft

Anlage kostet 170.000 Euro – Energiecontrolling ergab zu hohen Gasverbrauch

An der Sporthalle des Rhein-Gymnasiums Sinzig läuft eine neue Heizungsanlage. Der Kreis Ahrweiler als Schulträger hat die neue Technik installieren lassen, weil die bisherige Anlage alt und ihr Energieverbrauch zu hoch war. Die neue Heizung kostet rund 170.000 Euro. „Mit unserer Baubestandsanalyse gehen wir in den kommenden Jahren systematisch alle kreiseigenen Schulen durch und werden die Gebäude nach und nach modernisieren“, erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Das im Jahr 2000 neu eingeführte Energiecontrolling ergab, dass der Gasverbrauch der Rhein-Ahr-Sporthalle deutlich über dem von vergleichbaren Hallen lag. Eine Bestandsaufnahme brachte diverse Mängel an den Tag, vor allem Defekte an der Regelungstechnik und der Lüftungsanlage, die Überalterung des Heizkessels sowie die Überdimensionierung der Heizungspumpen. Berechnungen ergaben, dass eine Reparatur nicht wirtschaftlich gewesen wäre. Ein vom Kreis beauftragtes Ingenieurbüro schlug die Komplettsanierung der Heizung einschließlich der Lüftungsanlage vor.

Die bereits eingebaute Anlage entspricht der neuesten Technik und bietet eine computergesteuerte Regelung für die Sporthalle in Verknüpfung mit der Anlage in der Schule. Die Regelungstechnik ermöglicht eine exakte und am Bedarf orientierte Einstellung der benötigten Wärme, was zu Energieeinsparungen führt. Die Steuerung von Heizung, Lüftung und Beleuchtung läuft über die Eingabe von Belegungszeiten der Halle und zusätzliche so genannte Präsenzmelder.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.10.2002

<< zurück