BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Impfsprechstunde entfällt

Die ursprünglich geplante Impfsprechstunde des Kreis-Gesundheitsamtes am Donnerstag, 17. Oktober, entfällt. Die nächste Impfsprechstunde: Donnerstag, 7. November, von 14 bis 17 Uhr (Wilhelmstraße 59, gegenüber Bahnhof Ahrweiler). Telefonische Impfanfragen können täglich gestellt werden (Ruf 02641/975-615). Die Beratung zu allen öffentlich empfohlenen Impfungen, Reiseimpfungen und speziellen Impffragen ist individuell und kostenlos. Die Impfungen selbst bleiben in der Regel den Haus- und Kinderärzten vorbehalten. Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphterie) sind im Kreis-Gesundheitsamt kostenlos möglich.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.10.2002

<< zurück