BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Lang lebe der Veteran

Frische Rasur rund um den 100 Jahre alten Speierling bei Karweiler

Neues Lebenslicht erhielt in diesen Tagen ein Baum-Veteran in Karweiler. Am Waldrand nahe des Weges zur alten Kapelle steht seit mehr als 100 Jahren ein rund 20 Meter hoher Speierling (Sorbus domestica). Bereits 1936 wurde der Baum, der viel Licht braucht, als Naturdenkmal ausgewiesen. Am Waldrand wachsen jedoch immer wieder benachbarte Bäume in die Krone des lichthungrigen Veteranen. Diese Bäume haben Revierförster Guido Ebach und seine Waldarbeiter jetzt so gefällt, dass am Speierling kein Schaden entsteht. Der neu gewonnene Freiraum um die Krone soll die Lebenserwartung des Naturdenkmals verlängern, berichtet die Kreisverwaltung Ahrweiler, deren Landespfleger die Freischneide-Aktion festgelegt haben. Speierlinge wurden wegen ihrer kleinen, apfelartigen Früchten gepflanzt, die bei der Apfelweinherstellung verwendet wurden oder nach dem ersten Frost auch roh schmecken sollen.

(Bereits zur Freischneide-Aktion am 29.10.02 erschienen)


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 30.10.2002

<< zurück