BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Bunte Lichtreflexe blinken auf dem dunklen Schulweg

Verkehrssicherheit: Schulneulinge erhalten Reflektoren-Anhänger – Landrat, Voba und Verkehrswacht in der Grundschule Niederdürenbach

Vor allem in der dunklen Jahrszeit müssen Kinder im Kreis Ahrweiler auf dem morgendlichen Schulweg geschützt werden. Verkehrserziehung ist ein Ansatzpunkt: Sie leitet die Mädchen und Jungen zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr an. Der zweite Ansatzpunkt ist rund und leuchtet gelb, orange, blau und grün. Es handelt sich um Reflexanhänger, die die Kids an Kleidern und Schulranzen befestigen sollen, um den erwachsenen Verkehrsteilnehmern zu signalisieren: Vorsicht, Schulneuling!

Rechtzeitig zu Beginn der dunklen Jahreszeit trägt die Verkehrswacht Kreis Ahrweiler gemeinsam mit der Kreisverwaltung Ahrweiler und der Volksbank RheinAhrEifel wieder zur Sicherheit der Kinder bei. Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der die Reflex-Anhänger stellvertretend für alle Grundschulen im Kreis Ahrweiler jetzt an die Erstklässler der Grundschule Niederdürenbach aushändigte: „Wir müssen die Schulwege gerade für unsere jüngsten Verkehrsteilnehmer so sicher wie möglich machen."

Begleitet wurde der Landrat vom Vorsitzenden der Kreis-Verkehrswacht e.V., Werner Dünzen, dem Fachberater für Verkehrserziehung an den Grund-, Haupt- und Realschulen im AW-Kreis, Hanspeter Führer, sowie dem Vorstandsmitglied der Volksbank RheinAhrEifel eG, Rolf Speich. Auch in diesem Jahr hat die Volksbank die bunten Rückstrahler finanziert. Dafür erhielt Voba-Chef Speich ein ausdrückliches Dankeschön von Dr. Pföhler und, mit Blick auf die Erstklässler in
Niederdürenbach, von Schulleiter Hans-Willi Kempenich. Die dortigen Kinder nahmen die bunten Lichtreflexe gerne an. Und die Klassenlehrerin der 1a, Astrid Schirmbeck, hatte abschließend eine gute Nachricht: „Die Kinder haben versprochen, die Anstecker regelmäßig zu tragen.“

Hinweis an die Zeitungen: Zu diesem Artikel erhalten Sie ein Foto. Bildunterzeile:
Bunte Sticker, zufriedene Schüler der Klasse 1a in Niederdürenbach sowie Hanspeter Führer (hinten v.l.), Hans-Willi Kempenich, Rolf Speich, Astrid Schirmbeck, Dr. Jürgen Pföhler, Werner Dünzen sowie Voba-Mitarbeiter Ralf Schneider.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.11.2002

<< zurück