BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Bühne frei: Selbst ist die Frau!

Internationaler Frauentag auch im AW-Kreis: Kleinkunst in Bad Bodendorf

Mit Sketchen, Musik und Gedichten erobern Gleichstellungsbeauftragte aus dem Kreis Ahrweiler die Bretter, die oftmals die Welt bedeuten, um die Rollen der beiden Geschlechter mit einer deftigen Prise Humor und Süffisanz auf die Schippe zu nehmen. Bühne frei also für den Internationalen Frauentag 2003 im Kreis Ahrweiler: Am Samstag, 8. März, 20 Uhr, findet in Bad Bodendorf ein Kleinkunstabend statt (Restaurant „Der Winzer“, Hauptstraße 117).

„Wir haben uns die Darbietungen selbst ausgedacht und werden sie auch selbst vorspielen“, erklärte die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Ahrweiler, Evelyn Dirks, aus der Kreisverwaltung. „Wir“, das sind die Dirks-Kolleginnen aus anderen Dienststellen und aus Schulen im AW-Kreis. Die Idee: den Frauentag einmal etwas witzig angehen. Derzeit laufen die Proben. In Kürze sollen auch Faltblätter und Plakate auf den Bodendorfer Kleinkunstabend aufmerksam machen.

Der Internationale Frauentag, der seit 1921 jährlich am 8. März stattfindet, hat auch im Kreis Ahrweiler Tradition. Die ersten weltweiten Frauentage wurden bereits seit 1911 begangen, allerdings an verschiedenen Tagen. Unterbrochen wurde die Regel in der Nazi-Zeit. Die Ideologie der Nationalsozialisten erlaubte keine Gleichberechtigung von Frauen und Männern. 1932 wurde der Frauentag verboten und durch den Muttertag ersetzt. Neu belebt wurde der Frauentag in der Bundesrepublik in den 60er Jahren. Seitdem stellt er eine zentrale Plattform für die Forderung nach Gleichberechtigung und den Abbau von Benachteiligungen der Frauen dar.

Einlass in Bad Bodendorf ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro. Im Vorverkauf sind die Karten etwa ab 20. Februar an der Zentralinformation der Kreisverwaltung Ahrweiler erhältlich. Tickets werden auch an der Abendkasse verkauft.

Wer vorab Fragen hat, kann gerne anrufen: Kreisverwaltung Ahrweiler, Gleichstellungsbeauftragte Evelyn Dirks, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-349, Fax /975-456, E-Mail Evelyn.Dirks@aw-onlinde.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.02.2003

<< zurück