BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Vereine können „Steuertipps“ nutzen

Broschüre im Kreishaus kostenlos erhältlich – Landrat: 53.000 Euro Fördermittel für Vereine und das Ehrenamt stehen bereit

Wenn Vereine Fragen zu Steuern haben, können sie eine kostenlose Broschüre anfordern: Die 80-seitige Schrift „Steuertipp – Gemeinnützige Vereine“ des Mainzer Finanzministeriums ist bei der Kreisverwaltung Ahrweiler erhältlich.

In diesem Zusammenhang wies Landrat Dr. Jürgen Pföhler auf die Förderprogramme des Kreises Ahrweiler für Vereine und das Ehrenamt hin. Dort stehen für 2003 rund 53.000 Euro zur Verfügung. Anträge können nach den Worten Pföhlers sofort gestellt werden. „Der Kreis Ahrweiler möchte den Vereinen und ehrenamtlich Aktiven danken und ihnen einen neuen Motivationsschub mit auf den weiteren Weg geben", erklärte der Landrat. Die Förderung solle gezielt ablaufen und sich am konkreten Bedarf orientieren.

In vier Kapiteln (Der Verein im Zivilrecht, Die steuerliche Gemeinnützigkeit, Die Steuern des gemeinnützigen Vereins, Der Spendenabzug), Grafiken, Tabellen und einem Stichwortregister fasst die Steuerbroschüre für Vereine die wesentlichen Fakten zusammen. Weitere Infos hat das rheinland-pfälzische Finanzministerium (Ruf 06131/16-4392, /16-5165, /16-5155) im Internet eingestellt (www.fm.rlp.de).

Die Broschüre wurde bereits beim Seminar zum Steuer- und Spendenrecht für Vereine und ehrenamtliche Helfer verteilt, das die Kreise Ahrweiler und Mayen-Koblenz Ende Januar in Mendig ausgerichtet haben. 160 Vereinsvertreter nutzten diese Veranstaltung, bei der zwei Referenten konkrete Einzelfragen praxisnah erörterten.
Die Schrift kann bestellt werden bei der Kreisverwaltung Ahrweiler, Hans Schlömer, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-358, Fax /975-537; E-Mail Hans.Schloemer@kreis-ahrweiler.de, Internet www.kreis.aw-online.de. Unter dieser Internet-Adresse werden auch weitere Hinweise zu den kreiseigenen Förderprogrammen für Vereine und das Ehrenamt gegeben.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.02.2003

<< zurück