BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Das Internet und der Mittelstand

50.000 Euro für die besten Firmenauftritte – Bis 14. März bewerben

Welches Potenzial bietet das Internet für den Mittelstand? Diese Frage soll durch einen Wettbewerb angestoßen werden, den das Bundeswirtschaftsministerium auslobt und auf den Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Betriebe im Kreis Ahrweiler aufmerksam macht.

Der „Deutsche Internetpreis“ will nachahmenswerte Internet-Auftritte vorstellen und belohnen. Die drei besten Konzepte werden mit je 50.000 Euro ausgezeichnet. Der Wettbewerb gliedert sich in die drei Schwerpunkte „Mobile Anwendungen im Mittelstand“, „Internetbasierte Dienste und Inhalte für den Mittelstand“ sowie „Integration des Internets in mittelständische Geschäftsabläufe“.

Bewerbungen können bis zum 14. März 2003 eingereicht werden. Die Richtlinien und das Anmeldeformular zum Deutschen Internetpreis 2003 lassen sich abrufen unter www.internetpreis-deutschland.de. Die Preisverleihung ist im Rahmen der Eröffnung der Internet World Germany in Berlin am 24. Juni 2003 vorgesehen. Auch die Kreisverwaltung Ahrweiler informiert gerne über Einzelheiten des Wettbewerbs: Wirtschaftsförderung, Ruf 02641/975-291, Fax /957-553, E-Mail dirk.ulrich@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.02.2003

<< zurück