BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landrat sagte herzlich „Danke“ und wurde zum Lehrer

Die Grundschule Adenau spendete 5.000 Euro für „Nachbar in Not“

Für die Klasse 4c der Grundschule Adenau lief die fünfte Stunde jüngst etwas anders ab als sonst. Schulleiter Ludger Knops kam mit Schulelternsprecherin Ute Nett in den Unterricht, um Besuch aus Ahrweiler vorzustellen: Landrat Dr. Jürgen Pföhler nutze einen Termin in der Johanniterstadt, um den Mädchen und Jungen der Grundschule persönlich Guten Tag zu sagen und vor allem: um sich herzlich zu bedanken.

Zu bedanken für 5.000 Euro, die von der Grundschule an den Landrats-Hilfsfonds „Nachbar in Not“ überwiesen wurden. Dieser Spendentopf greift Menschen im Kreis Ahrweiler unter die Arme, die ohne eigenes Verschulden in finanzielle Probleme geraten sind. Bei dem Betrag handelte es sich um den Sammelerlös des Adventssingens, das die Schüler, Lehrer und Eltern in der Vorweihnachtszeit traditionell veranstalten. „So viel Geld auf einmal – das ist einfach phantastisch“, applaudierte Dr. Pföhler den Kindern der 4c mit Klassenlehrer Gerold Brixius stellvertretend für die gesamte Schule. Der Landrat versprach, dass auch dieses Geld – wie immer bei „Nachbar in Not“ – ohne einen Pfennig Abzug an Bedürftige weitergeleitet wird.

Der Landrats-Besuch hatte noch einen pädagogischen Nebeneffekt. „Im Sachunterricht werden wir das Thema ´Der Kreis Ahrweiler´ behandeln“, erzählten Johannes Kürsch und Julian Hoffmann. Daher durfte der Landrat in die Rolle des Lehrers schlüpfen und den Schülern von seinen und den Aufgaben der Kreisverwaltung berichten. An der Grundschule Adenau werden rund 360 Mädchen und Jungen unterrichtet. Sie ist die größte der vier Grundschulen in der Verbandsgemeinde Adenau.

Bildunterzeile zum FOTO:
Ein großes Herz für Menschen in Not zeigten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Adenau. Einen Scheck über 5.000 Euro erhielt Landrat Dr. Jürgen Pföhler (hinten 2.v.r.) von den Kindern mit ihrem Klassenlehrer Gerold Brixius (v.l.), Schulleiter Ludger Knops und Schulelternsprecherin Ute Nett.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.02.2003

<< zurück