BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Alte Realschul-Sporthalle wird abgerissen

Neue Gebäude in Ahrweiler Schützenstraße sind im April bezugsfertig

Aus alt mach neu: Während an der Realschule Ahrweiler neben dem Erweiterungsbau auch eine neue Sporthalle entsteht, muss die alte Turnhalle abgerissen werden. Den Auftrag zum Abriss erhält eine Fachfirma zu Preis von 29.000 Euro. Der Kreis- und Umweltausschuss des Kreises Ahrweiler unter Leitung von Landrat Dr. Jürgen Pföhler gab jetzt das O.K. zu dieser Auftragsvergabe.

Die Realschule in der Ahrweiler Schützenstraße muss wegen des starken Schülerandrangs erweitert werden. An der Straße entsteht ein neues Gebäude für sechs zusätzliche Klassen und drei Fachräume. Hinter dem Hauptgebäude wird eine neue Dreifeld-Sporthalle gebaut. Die Kosten für den Erweiterungsbau liegen bei fünf Millionen Euro. Die neue Halle kostet zusätzliche drei Millionen Euro.

Derzeit läuft der Innenausbau. Beide Gebäude sollen im April diesen Jahres bezugsfertig sein. Die Realschul-Erweiterung ist Teil des 29 Millionen Euro schweren Schulbauprogramms, das der Kreis Ahrweiler auf Initiative Dr. Pföhlers aufgelegt hat und das bis 2005 läuft.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.02.2003

<< zurück