BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Zeitpunkt für Start der Dorferneuerung „exakt richtig“

Kesseling neue Schwerpunktgemeinde – Landrat: Aufträge fürs Handwerk

Die Ortsgemeinde Kesseling steigt nach den Worten von Landrat Dr. Jürgen Pföhler „exakt zum richtigen Zeitpunkt verstärkt in die Dorferneuerung ein“. Zudem seien neue Aufträge vor allem für Handwerker und mittelständische Unternehmen zu erwarten. An den 650 Einwohner-Ort mit Bürgermeister Walter Paetz richtete Pföhler „die herzliche Gratulation“, weil Kesseling jetzt als Investitionsschwerpunkt der rheinland-pfälzischen Dorferneuerung von 2003 bis 2009 anerkannt wurde.

In Kesseling ist der Kanalbau nahezu abgeschlossen. Jetzt stehen Folgeinvestitionen an. So muss die Straße neu gestaltet werden. Nach Kanalarbeiten richten viele Bürger ihre Hausfassaden neu her. „Dies wird sicherlich auch in Kesseling so sein. Daher ist jetzt der richtige Zeitpunkt für den Start einer sauber konzipierten Dorferneuerung“, ergänzte der Landrat.

Die Kreisverwaltung Ahrweiler habe Kesseling im vergangenen Jahr in Mainz als Investitions- und Maßnahmenschwerpunkt vorgeschlagen. Im Herbst 2002 habe das Land grünes Licht für den vorzeitigen Maßnahmenbeginn der Dorfmoderation gegeben. Auch dies habe der Kreis gegenüber Mainz unterstützt, so Pföhler.

Die Dorferneuerung sei „stets ein zuverlässiger und kräftiger Wirtschaftmotor“, fuhr Pföhler fort und nannte für den AW-Kreis Fakten aus dem Jahr 2002: Für 29 Einzelprojekte seien mehr als 350.000 Euro bewilligt worden. Dahinter stecke ein Gesamtinvestitionsvolumen von 3,1 Millionen Euro, von denen überwiegend das heimische Handwerk profitiere.

Ein Dorferneuerungskonzept schreibt Maßnahmen fest, die eine Ortsgemeinde in den nächsten Jahren realisieren möchte. Daraus ergibt sich ein Gesamtbild zur Zukunft des Dorfes. Ohne ein solches Konzept fördert das Land keine Dorferneuerungsmaßnahmen. Die Bürger werden stärker als in der Vergangenheit eingebunden. Daher ist die Dorfmoderation dem Dorferneuerungskonzept vorgeschaltet. Die von den Bevölkerungsgruppen vorgetragenen Ideen fließen in das Konzept ein.

Wegen knapper Kassen konzentriert das Land die Mittel auf Schwerpunktgemeinden. Neben der jetzt frisch aufgenommenen Ortsgemeinde, die aus den drei Ortsteilen Kesseling, Staffel und Weidenbach besteht, gibt es weitere Schwerpunktgemeinden im Kreis Ahrweiler, nämlich Schuld, Oedingen, Weibern, Kempenich, Wassenach, Königsfeld, Dedenbach, Schalkenbach, Oberdürenbach, Niederdürenbach, Brohl-Lützing, Waldorf und Hönningen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 28.03.2003

<< zurück