BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Von Erd- bis Elektroarbeiten

Erweiterung Are-Gymnasium: 1,3 Millionen Euro schweres Auftragspaket

Ein sieben Gewerke umfassendes Auftragspaket für den Erweiterungsbau des Are-Gymnasiums Bad Neuenahr hat der Kreis- und Umweltausschuss des Kreises Ahrweiler unter Leitung von Landrat Dr. Jürgen Pföhler auf den Weg gebracht. Die Aufträge für Erd- und Abbrucharbeiten, Rohbau, Heizung, Lüftung, Wärmedämmung und Isolierung, Sanitär- und Elektroinstallation umfassen insgesamt 1,3 Millionen Euro.

Der Kreis als Schulträger erweitert das Are um sechs neue Klassenräume und eine Zweifeld-Sporthalle. Außerdem werden in diesem und im nächsten Jahr einzelne Umbaumaßnahmen vorgenommen. Die Gesamtkosten werden mit 4,65 Millionen Euro veranschlagt. Zum Schuljahresbeginn zählte das Are 758 Schülerinnen und Schüler – die Schule braucht mehr Platz. Die Bauarbeiten haben im März begonnen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 03.04.2003

<< zurück