BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis baut Internet-Angebot weiter aus

Neu: Soziales, Landwirtschaft, Weinbau, Lehrstellenbörse, Frauenzeitung, „Unser Dorf“ – Landrat: „Zentrale Daueraufgabe einer modernen Verwaltung“

Die Kreisverwaltung Ahrweiler kommt mit ihren Dienstleistungen immer mehr zu den Bürgern nach Hause – per Internet. „Wir orientieren uns an den Belangen der Menschen“, erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler und kündigte auch für die Zukunft den kontinuierlichen Ausbau der Seiten www.kreis.aw-online.de an. Dieser Internet-Auftritt zählt nach der bundesweiten Internet-Studie von Professor Edgar Einemann von der Hochschule Bremerhaven zur Spitzengruppe in Deutschland.

Als Beispiele für Bürgerfreundlichkeit nannte Pföhler das Bürgerzentrum im Kreishaus, das die publikumsintensiven Bereiche Kfz-Zulassung, Führerscheinstelle, Jagd- und Waffenwesen zentral und direkt im Eingangsbereich bündele, sowie die beiden Kfz-Außenstellen in Niederzissen und Adenau.

Die Umsetzung des Leitgedankens "Wir kommen zum Bürger" bezeichnete der Landrat als "zentrale Daueraufgabe einer modernen Verwaltung". Was den Menschen jedoch die meisten Wege und Telefonate ersparen könne, sei das Internet. Über die Kreisverwaltungs-Seiten ließen sich zahlreiche Informationen am heimischen Bildschirm nach Hause klicken. Sehr begehrt sei der Formularserver, so Pföhler.

Auf diesem Server sind Antragsvordrucke hinterlegt, die sich zu Hause abrufen und ausdrucken lassen. Einige Zahlen verdeutlichen die Entwicklung: Ende 2000 hatte das Kreishaus zwölf Formulare online eingestellt, 2001 kamen 20 neue hinzu, jetzt sind es 88. Seit Januar 2003 wurden aus den beiden Arbeitsbereichen Soziales und Landwirtschaft mehrere neue Vordrucke und Informationen eingestellt, beispielsweise zu Ausbildungsförderung, Aufstiegsfortbildung, Leistungen für Wehrübende, Unterhaltssicherung, Wohngeld und Grundsicherung sowie zu Tierprämien, Flächenzahlungen und allgemeinen Agrarförderanträgen.

In der Groß-Rubrik „Bürger-Info“, für die neben der „Wirtschafts-Info“ und der „Presse-Info“ die meisten Zugriffe registriert werden, kamen in diesem Jahr unter anderem folgende neuen Seiten und Dateien hinzu: Namen und Bezirke der Schornsteinfeger, Grundsicherungsgesetz, diverse Einzelinfos für Landwirte und Winzer, eine Linksammlung zur Lehrstellenbörse („Stellenausschreibung“ anklicken), die neue Ausgabe der AW-Frauenzeitschift „Glasklar“ sowie eine ausführliche Dokumentation des Wettbewerbs „Unser Dorf soll schöner werden“ des Jahres 2002.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.04.2003

<< zurück