BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neues Brohltal-Sportzentrum „optimal für Schulen und für Vereine“

Landrat überreicht Bewilligungen: 192.000 Euro für Sporthalle Niederzissen, 21.000 Euro für Grundschule Burgbrohl

Der Kreis Ahrweiler bezuschusst den Bau des neuen Sportzentrums Brohltal in Niederzissen mit rund 192.000 Euro. Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreichte den entsprechenden Bewilligungsbescheid persönlich an Bürgermeister Hermann Höfer. Weitere 21.000 Euro aus dem Kreishaushalt fließen für Umbaumaßnahmen an der Grundschule Burgbrohl.

Mit dem modernen Sportzentrum entstehe „ein neues Highlight unserer Gesundheits- und Fitnessregion Kreis Ahrweiler“, betonte der Landrat, der sich bei seinem Treffen mit dem Brohltal-Bürgermeister kurz vor Fertigstellung der neuen Sporthalle über Einzelheiten informierte. „Optimal“ sei die räumliche Gestaltung der sich über 2.100 Quadratmeter erstreckenden Halle am Arweg in Niederzissen. Denn die 22 mal 44 Meter große Spielfläche, die Tribünenanlage mit 296 Sitzplätzen, das großräumige Foyer und das ausbaufähige Obergeschoss ermöglichten die Nutzung für den Schul- und den Vereinssport sowie weitere Veranstaltungen gleichermaßen, so Pföhler.

Der Kreis Ahrweiler selbst investiere bis 2005 rund 30 Millionen Euro in seine eigenen Schulen und Sporthallen. „Wir helfen natürlich auch den Kommunen, wo immer dies im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten drin ist“, unterstrich der Landrat. Vor allem die Sportvereine verdienten es, „kontinuierlich und nachhaltig unterstützt zu werden“. Grund: „Unsere Kinder und Jugendlichen profitieren vom Sport in vielfältiger Weise, weil die Vereine Werte vermitteln, Jugendliche beschäftigen und betreuen und somit das beste Präventionsprogramm gegen Jugendkriminalität und Drogen darstellen.“

In diesem Zusammenhang erinnert Dr. Pföhler an das Förderprogramm des AW-Kreises für Vereine und das Ehrenamt (Info bei der Kreisverwaltung unter Ruf 02641/975-358 und 975-241) und an die Vereins-Datenbank im Internet, die Infos zu fast 1.400 Vereinen und Gruppen im AW-Land – von Sport über Musik bis Kultur – vermittle (www.kreis.aw-online.de).

Der Kreis fördert das Sportzentrum Brohltal mit zehn Prozent der zuwendungsfähigen Baukosten. Ein Großteil der 192.000 Euro ist bereits überwiesen. Die Gesamtkosten sind mit rund 2,45 Millionen Euro veranschlagt. Das Land Rheinland-Pfalz zahlt 765.000 Euro, die Ortsgemeinde Niederzissen 384.000 Euro. Neben der reinen Spielfläche bietet die Sporthalle unter anderem vier Umkleidekabinen mit jeweiliger Dusche, einen separaten Konditionsraum, einen Mannschaftsraum und eine Kletterwand.

Die 21.000 Euro des Kreises für die Grundschule Burgbrohl unterstützen die dortigen Sanierungsarbeiten im Rahmen des Brandschutzes.

Bildunterzeilen zu den FOTOS:
Grünes Licht für den Kreiszuschuss schwarz auf weiß: Landrat Dr. Jürgen Pföhler (l.) überreichte den Bewilligungsbescheid für das neue Sportzentrum in Niederzissen an Bürgermeister Hermann Höfer, während Maler die Feinarbeiten erledigten.
Die Spielfläche der neuen Sporthalle in Niederzissen misst 22 mal 44 Meter. Landrat Dr. Jürgen Pföhler (l.) überreichte den Bewilligungsbescheid des Kreiszuschusses an Bürgermeister Hermann Höfer.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.05.2003

<< zurück