BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Land belohnt Engagement für Umwelt und Naturschutz

Schwerpunkt im Bereich „Jugend und Natur“ – Frist läuft bis zum 31. August

Der Vorstand der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz verleiht alle zwei Jahre einen Naturschutzpreis. In diesem Jahr steht die Verleihung wieder an. Darauf weist die Kreisverwaltung jetzt hin.

Der Preis wird für vorbildliche, besondere oder richtungsweisende Leistungen auf dem Gebiet der Erhaltung der natürlichen Umwelt vergeben. Der diesjährige Schwerpunkt liegt auf dem Bereich „Jugend und Natur“. Gewinnen können ehrenamtlich tätige Personen, Naturschutzverbände und –vereine sowie andere Institutionen oder Jugendgruppen, die sich um die Belange des Naturschutzes, der Umweltpädagogik und der Landschaftspflege in Rheinland-Pfalz durch besonders herausragende Leistungen verdient gemacht haben.

Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert, die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer Feier am 5. Dezember 2003 bei Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz. Über die Vergabe entscheidet eine fünfköpfige Jury. Vorschlagsberechtigt sind neben den Mitgliedern der Jury auch die in Rheinland-Pfalz tätigen Naturschutzverbände und –vereine sowie Behörden und Institutionen, die Naturschutzaufgaben wahrnehmen. Vorschläge sind mit einer kurzen Begründung bis zum 31. August bei der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz, Kaiser-Friedrich-Straße 1, 55116 Mainz, einzureichen. Weitere Auskünfte erteilen der Geschäftsführer der Stiftung, Michael Steinhaus, Ruf 06131/164432, oder Stiftungsmitarbeiterin Anna Maria Lucas, Ruf 06131/164451.

Presseerklärung der Verkehrsverbund Rhein-Mosel GmbH zur
Großflächenplakat-Aktion (bereits erschienen)


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 27.06.2003

<< zurück