BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Viele Sprecherinnen, eine Stimme

Rheinland-pfälzische Gleichstellungsbeauftragte trafen sich im Kreishaus

Wie ist der Stand der Verhandlungen mit der Werbewirtschaft über sexistische Werbung in deutschen Medien? Welche Resonanz hat der Girls Day, der Mädchen und jungen Frauen berufliche Perspektiven zeigen möchte? Diese und weitere Fragen wurden jüngst beim Treffen der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in Rheinland-Pfalz (LAG) diskutiert. Ort: die Kreisverwaltung Ahrweiler, Gastgeberin: Evelyn Dirks, die Gleichstellungsbeauftragte des AW-Kreises.

Der Hausherr, Landrat Dr. Jürgen Pföhler, begrüßte die Frauen aus verschiedenen Landkreisen, Städten und Gemeinden in Rheinland-Pfalz. Die LAG sei ein wichtiges Forum für den Erfahrungsaustausch der Gleichstellungsbeauftragten im Land und ermögliche eine professionelle Teamarbeit, sagte Dr. Pföhler. Und zur AW-Gleichstellungsbeauftragten meinte der Landrat: „Evelyn Dirks ist eine erfahrene Frau mit Kreativität und guten Ideen, die die Gleichstellung von Frauen und Männern im Kreis Ahrweiler noch weiter verbessern.“

Die LAG trifft sich regelmäßig, um Ziele und gemeinsame Aktionen abzustimmen. Die Gruppe versteht sich als Netzwerk der Gleichstellungsbeauftragten und als deren Stimme auf Landes- und Ministerebene. Sechs Sprecherinnen organisieren die LAG, zu denen auch Evelyn Dirks gehört.

Bildunterzeile zum FOTO:
Forum für Erfahrungsaustausch: Landrat Dr. Jürgen Pföhler mit Evelyn Dirks (Mitte) und deren Kolleginnen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.07.2003

<< zurück