BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Anette Pörings erste Bezirks-Schornsteinfegermeisterin im AW-Kreis

Frau in Schwarz wohnt in Kreuzberg und ist für oberes Brohltal zuständig

Sie ist die erste Bezirks-Schornsteinfegermeisterin im Kreis Ahrweiler, das erste weibliche Mitglied in der Schornsteinfeger-Innung Koblenz, und in Kürze wird sie eine junge Frau zur Schornsteinfegerin ausbilden: Die Rede ist von Anette Pörings aus Kreuzberg, die für den Kehrbezirk im oberen Brohltal zuständig ist.

Wie die Kreisverwaltung Ahrweiler meldet, hat Anette Pörings die Nachfolge von Jürgen Rausch übernommen, der in den Ruhestand trat. Die neue Frau in Schwarz stammt aus einer Schornsteinfegerfamilie, die ihr Handwerk in einer Tradition pflegt, die bis ins 17. Jahrhundert reicht. Urgroßvater Philipp Scherne und Großvater Max Scherne waren in der Pfalz als Kaminfeger tätig. Vater Wolfgang Scherne wurde 1972 als Bezirks-Schornsteinfegermeister für Altenahr bestellt.

Und jetzt Tochter Anette: Sie erlernte den Beruf bei ihrem Vater und wurde in Mainz zur Bezirks-Schornsteinfegermeisterin ernannt. Obermeister Norbert Hess, sein Stellvertreter Dieter Bohl und Kreisobmann Heinz-Günter Heck gratulierten ihrer Kollegin und freuten sich über Pörings Mitgliedschaft in der Schornsteinfeger-Innung Koblenz. Info: Anette Pörings, 53505 Kreuzberg, Am Brunnen 2, Ruf 02643/901188.

Bildunterzeile zum FOTO:
Bunte Blumen als Gratulation für die schwarze Frau: Dieter Bohl, (v.l.), Anette Pörings und Heinz-Günter Heck.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.07.2003

<< zurück