BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Entwarnung im Meningitis-Fall

Der Gesundheitszustand des an Gehirnhautentzündung erkrankten Jungen aus dem Stadtgebiet Sinzig hat sich weiter gebessert. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Ärzte nicht mehr. Wie das Kreis-Gesundheitsamt am Freitag meldete, sind keine weiteren Meningitis-Verdachtsfälle bekannt geworden. Die Schüler der 7. Klasse der Hauptschule Sinzig haben ab Montag wieder normalen Unterricht.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.07.2003

<< zurück