BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Sofa im Internet

Die Sperrm├╝llb├Ârse online kommt

Wer sein Sofa ausrangieren m├Âchte oder benutzte, aber noch intakte Gartenm├Âbel sucht, sollte ab 1. August einen Blick ins Internet werfen. Dort richtet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) eine Sperrm├╝llb├Ârse ein. Auf dieser Informationsdrehscheibe k├Ânnen B├╝rger und Betriebe gebrauchte Gegenst├Ąnde zum Verschenken oder bis zwanzig Euro anbieten. Der Service selbst ist kostenlos.

Diese neue Sperrm├╝llb├Ârse ist Teil des vier Punkte umfassenden Gesamtpaketes, das der Kreistag zur weiteren Verbesserung des Sperrm├╝llsystems beschlossen hat. Demnach gibt es ab sofort verk├╝rzte Abholfristen von zwei bis vier Wochen vom Bestellen des Sperrm├╝llautos bis zum Abholtermin, die vereinfachte Bestellung per Postkarte (Die simple Angabe, dass Rest-Sperrm├╝ll sowie Holz- oder Metall-Sperrm├╝ll abzuholen ist, reicht jetzt aus, Einzelheiten m├╝ssen nicht mehr genannt werden), die Bestellung per Internet und eben die Internet-Sperrm├╝llb├Ârse. Diese Online-B├Ârse bringt nach AWB-Angaben drei Vorteile: eine sinnvolle Erg├Ąnzung des bisherigen Systems, einen weiteren Beitrag zum Einsparen und Verwerten von M├╝ll sowie einen neuen B├╝rgerservice.

Passt also der Sessel nicht mehr zum neuen Sofa, obwohl er noch in Schuss ist, oder wird der Fernseher im Kinderzimmer nicht mehr ben├Âtigt, ist aber zu schade zum Wegwerfen, dann helfen ab August die Online-Seiten aus dem Kreishaus weiter: www.kreis.aw-online.de (dann anklicken ÔÇ×B├╝rger-InfoÔÇť, ÔÇ×AbfallwirtschaftsbetriebÔÇť, ÔÇ×Sperrm├╝llb├ÂrseÔÇť) oder ├╝ber www.awb.aw-online.de, ÔÇ×Sperrm├╝llb├ÂrseÔÇť.

Anbieten lassen sich dort alle brauchbaren Gegenst├Ąnde, sei es der typische Sperrm├╝ll wie Mobiliar, Hausrat, Garten- und Freizeitartikel, Elektroger├Ąte und Computer, aber auch Spielzeug oder Kfz-Zubeh├Âr. F├╝r B├╝rger ohne Internet-Zugang bietet der AWB die M├Âglichkeit, das Angebot oder Gesuch schriftlich zu ├╝bermitteln: per Post an den Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler, Wilhelmstra├če 24-30 (im Haus der Kreisverwaltung), 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler oder per Fax 02641/975-329. Noch Fragen? Die AWB-Mitarbeiter helfen gerne weiter: Ruf 02641/975-444 oder 975-222.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.07.2003

<< zurück