BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Internet-Sperrmüllbörse ist in Betrieb

Die Internet-Sperrmüllbörse des Abfallwirtschaftsbetriebs Kreis Ahrweiler (AWB) ist freigeschaltet und funktioniert. Mehrere Dutzend Angebote und Nachfragen sind bereits online. Kleine Probleme, die in den Anfangstagen bei der Datenübertragung auftauchten, sind nach den Worten von AWB-Abfallberater Volkmar Hintze behoben. Die Adresse: www.kreis.aw-online.de (dann anklicken „Bürger-Info“, „Abfallwirtschaftsbetrieb“, „Sperrmüllbörse“) oder unmittelbar über www.awb.aw-online.de („Sperrmüllbörse“).

Wer also seinen Wohnzimmerschrank ausrangieren möchte oder benutzte, aber noch intakte Gartenmöbel sucht, sollte einen Blick ins Internet werfen. Auf der neuen Informationsdrehscheibe des AWB können Bürger und Betriebe gebrauchte Gegenstände zum Verschenken oder bis zwanzig Euro anbieten. Der Service selbst ist kostenlos. Diese Online-Börse bringt drei Vorteile: eine sinnvolle Ergänzung des bisherigen Sperrmüll-Systems, einen weiteren Beitrag zum Einsparen und Verwerten von Müll sowie einen neuen Bürgerservice.

Anbieten lassen sich dort alle brauchbaren Gegenstände, sei es der typische Sperrmüll wie Mobiliar, Hausrat, Garten- und Freizeitartikel, Elektrogeräte und Computer, aber auch Spielzeug oder Kfz-Zubehör. Für Bürger ohne Internet-Zugang bietet der AWB die Möglichkeit, das Angebot oder Gesuch schriftlich zu übermitteln: per Post an den Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30 (im Haus der Kreisverwaltung), 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, oder per Fax 02641/975-329. Noch Fragen? Die AWB-Mitarbeiter helfen gerne weiter: Ruf 02641/975-444 oder 975-222.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 07.08.2003

<< zurück