BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Bahnübergang Kreuzberg: Neuer Sperrungszeitraum

Bei der Vollsperrung des Bahnübergangs der Landesstraße 76 in Kreuzberg gibt es eine zeitliche Änderung. Der Übergang wird jetzt durchgehend gesperrt von Donnerstag, 28. August, 18 Uhr, bis Sonntag, 31. August, 7 Uhr. Zunächst sollte die Sperrung von Mittwoch, 27. August, 18 Uhr, bis Freitag, 29. August, 6 Uhr, gelten.

Diese Änderung hat die Deutsche Bahn AG der Kreisverwaltung Ahrweiler mitgeteilt. Der Bahnübergang ist für den Straßenverkehr voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können den Übergang passieren. Der Grund sind Gleisbauarbeiten der Bahn mit einer Großbaumaschine. Für den Kfz-Verkehr wird eine großräumige Umleitung ausgeschildert, und zwar ab Kreuzberg über Burgsahr, Winnen, Häselingen, Freisheim, Berg, Hilberath und Kalenborn nach Altenahr sowie in die Gegenrichtung. Eine Umleitung im Nahbereich ist nicht vorhanden. Linienbusse der Firma Jablonski von und nach Altenahr müssen umgeleitet werden und können die Haltestellen in Kreuzberg, Binzenbach und Burgsahr am 28. und 29. August nicht anfahren.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.08.2003

<< zurück