BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

„Wir tun was für die Vereine und das Ehrenamt“

Torwand, Tango und Air-Track, Roll-Ski und Rhönrad: Das Programm des großen Sportabends steht – Landrat lädt ehrenamtliche Vertreter von 210 Vereinen ein

Top-Sportler und tolle Vorführungen, Live-Musik, viele Gäste und kaputtes Porzellan stehen beim Zweiten Dankeschön-Abend des Sports im Kreis Ahrweiler auf dem Programm, zu dem Landrat Dr. Jürgen Pföhler die ehrenamtlichen Vertreter von 210 Sportvereinen eingeladen hat. Die Veranstaltung findet am Freitag, 7. November, 19 Uhr, in der Rheinhalle Remagen statt.

„Der Sport und das Ehrenamt gehören zusammen. Beide sind tragende Säulen unserer Gesellschaft“, sagt der Landrat, der eine Veranstaltung eigens deswegen ins Leben gerufen hat, um den Mitgliedern der Sportvereine „ein herzliches Dankeschön auszusprechen“. Der Sportabend sei ein Geschenk für jene, die die Vereine am Laufen halten. „Wir tun was für die Vereine und das Ehrenamt“, verweist Pföhler zugleich auf den entsprechenden Fördertopf des Kreises.

Nach dem gelungenen Auftakt vor einem Jahr in Kempenich geht jetzt in Remagen ein bunter und aktionsreicher Abend über die Bühne. Roll-Ski-As Michael Puderbach, Vize-Weltmeister und mehrfacher Deutscher Meister der Herren auf der Flachstrecke, der auch große Erfolge beim Inline-Skating feierte und aus Barweiler stammt, zeigt mit Kindern auf Inline-Skates seine Künste in der Rheinhalle. Martina Müller, frisch gekürte Fußball-Weltmeisterin in Diensten des Bundesligisten SC 07 Bad Neuenahr, ist ebenso eingeladen wie der Fußballer Uli Weidenbach aus Brohl, der im jetzt angelaufenen Kino-Hit „Das Wunder von Bern“ mitagiert.

Die jungen Rhönrad-Turner vom TV Remagen haben einen Heimauftritt in der Rheinhalle. Gleiches gilt für die „Ricomagus Flying Pänz“ vom Postsportverein Remagen, die eine akrobatische Vorführung auf ihrem neuen Trampolin-Luftkissen, neudeutsch „Air Track“, bieten. Der PSV Remagen hat den Sportabend übrigens maßgeblich mit organisiert. Und nochmal Fußball: Karl-Heinz Alt aus Sinzig, Trainer am DFB-Stützpunkt Bad Neuenahr-Ahrweiler, tritt mit drei seiner Nachwuchstalente beim Torwandschießen an.

Nach der Pause, bei der sich die Gäste des Landrats mit einem kräftigen Imbiss bei Ahr-Weinen der Weingüter Josef Koll (Bad Neuenahr-Ahrweiler) und Reinhold Riske (Dernau) stärken können, präsentiert die Tanzgruppe des PSV einen südamerikanisch-feurigen Mix aus Tango, Salsa und Aerobic. Die Fußballer der Caritas-Werkstätten Sinzig und Mayen, die im Sommer als Sieger von den Special Olympics, den Weltspielen der geistig Behinderten, aus Dublin heimkehrten, erfahren eine besondere Ehrung.

Ein weiterer Top-Akteur: Peter Joppich aus Koblenz, der jüngst den Titel als Weltmeister im Einzel-Florettfechten errang, hat sein Kommen zugesagt und will dem Moderator des Abends, Maternus Fiedler, Rede und Antwort stehen. Treffsicherheit ist auch bei der Taekwon Do-Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler angesagt. Diese Kampfsportler demonstrieren Techniken der Selbstverteidigung, bei der einiges Porzellan zertrümmert wird.

Beim großen Lotto-Gewinnspiel, dessen Lose für die Vereinsvertreter kostenlos sind, gibt es attraktive Preise zu gewinnen, beispielsweise Tickets für die Formel 1 im kommenden Jahr am Nürburgring, VIP-Karten für ein Bundesligaspiel von Bayer 04 Leverkusen, eine Flugreise für zwei Personen nach Berlin und viele weitere Preise. Die Big Band des Peter Joerres Gymnasiums sorgt für den musikalischen Rahmen.

Ohne Moos nix los: Zu den Sponsoren des Abends gehören Bitburger und Tönissteiner, die Kreissparkasse Ahrweiler, die Aktiengesellschaft Bad Neuenahr, die RWE Net AG, die Nürburgring GmbH, die Winzergenossenschaft Ahr Winzer e.G., der Knauber Freizeitmarkt, die Lotto Rheinland-Pfalz GmbH sowie die Deutsche Post AG.

Die eingeladenen Gäste werden gebeten, ihre Rückantwort an die Kreisverwaltung zu senden, damit die Veranstaltung geplant werden kann. – Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Ruf 02641/975-358, Fax /975-537, E-Mail Dirk.Ulrich@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.10.2003

<< zurück