BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Junge Musikschüler entführen Gäste ins Märchenland

Tanzgruppen von Natalia Murariu bereiten sich intensiv vor

Märchenland. So lautet der Titel eines Musik- und Tanzprojekts, das die Kreismusikschule Ahrweiler am Sonntag, 30. November, 16 Uhr, im Augustinum Bad Neuenahr aufführt. Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

35 Schülerinnen und Schüler machen mit. Das Akkordeon-Ensemble unter Leitung von Endre Nagy und verschiedene Tanzgruppen unter Leitung von Natalia Murariu bereiten den Auftritt seit drei Monaten vor. "Die Zusammenarbeit mit den Instrumentalschülern ist wunderschön und bereitet allen Beteiligten viel Freude", schwärmt Tanzpädagogin Murariu für den Auftritt, bei dem unter anderem die Erzählung von Rotkäppchen und dem Wolf dargestellt wird. Für die Tänzerinnen der Klasse Murariu ist dies das zweite Live-Projekt. Vor zwei Jahren hatten sie eine solche Veranstaltung bereits mit der Harfenklasse aufgeführt.

Hinweis an die Medien: Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Bildunterzeile zu den FOTOS:
[Foto Kinder mit roten Kleidern:] Hände hoch! Der Wolf kommt. Am Sonntag, 30. November, ins Augustinum.
[Foto mit Tanzlehrerin, kniend:] Das Akkordeon-Ensemble, Tanzlehrerin Natalia Murariu (kniend) sowie insgesamt 35 Mädchen und Jungen der Kreismusikschule freuen sich auf viele Märchenland-Besucher.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.11.2003

<< zurück