BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis zahlt 61.000 Vulkanpark-Euro für Bahnhof Burgbrohl

Der Kreis Ahrweiler stellt für die Neugestaltung des Bahnhofs Burgbrohl 61.000 Euro bereit. Das Geld fließt im Rahmen des Projekts „Vulkanpark Brohltal/Laacher See“, dem nach den Worten von Landrat Dr. Jürgen Pföhler eine überregionale touristische und damit wirtschaftliche Bedeutung zukommt. Beim Bahnhof, der als wichtiger Ausgangspunkt für Fahrgäste des Vulkan-Express ins Gebiet des Vulkanparks dient, werden unter anderem die Außenanlagen neu gestaltet. Vom Bahnhof aus sind geologische Wanderrouten und weitere Vulkanpark-Attraktionen zu erreichen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.12.2003

<< zurück