BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Irreführende Telefonnummer für Kfz-Formalitäten

Für Ärger sorgt nach wie vor ein Eintrag unter dem Stichwort „Straßenverkehrs/Info“ im örtlichen Telefonbuch der Deutschen Telekom für Bad Neuenahr-Ahrweiler und Umgebung. Es handelt sich nach Angaben der Kreisverwaltung Ahrweiler um eine Irreführung.

Die vollständige Bezeichnung zur Rufnummer 206241 lautet „Straßenverkehrs/Info z. Kfz Zulassungsst., Führerscheinformalitäten, itelkom GmbH“. Nach dem Wählen nennt eine automatische Ansage eine 0190-er „Service-Hotline“, die den Anrufern mit 1,86 Euro pro Minute belastet wird. Bei dieser 0190-er Nummer ist eine erneute, lange automatische Ansage zu hören, die ebenfalls nicht zu dem von den Anrufern vermeintlich gewünschten Ziel führt, nämlich zur Kreisverwaltung Ahrweiler.

Die Kreisverwaltung ihrerseits erhält immer wieder verärgerte Anrufe wegen der irreführenden privaten Rufnummer. Wer sich hinter dem Anschluss 206241 verbirgt, ist auch im Kreishaus nicht bekannt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung legen Wert auf Bürgerfreundlichkeit und stehen auch für telefonische Anfragen gerne zur Verfügung: Zentrale (Ruf 02641/975-0), Kfz-Zulassungsstelle (975-340), Führerscheinstelle (975-413). Zahlreiche Hinweise aus dem Kreishaus sind auch im Internet zu finden: www.kreis.aw-online.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 15.01.2004

<< zurück