BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Lind als Dorferneuerungs-Schwerpunkt anerkannt

Die Ortsgemeinde Lind ist als Investitions- und Maßnahmenschwerpunkt der Dorferneuerung für das Programmjahr 2004 anerkannt worden. „Damit kann die gezielte Dorferneuerung in Lind starten und die Ortsgemeinde auf Finanzzuschüsse bauen“, erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der die entsprechende Bewilligung jetzt vom Mainzer Innenministerium erhalten hat.

Nach dem einstimmigen Beschluss des Gemeinderates war der Antrag der Verbandsgemeinde Altenahr mit einer positiven Stellungnahme der Kreisverwaltung auf den Weg gebracht worden. Als nächster Schritt steht jetzt eine Dorfmoderation an. Diese Informations- und Beratungsarbeit soll den Gedanken der Dorferneuerung bei den Bürgern im Ort verankern.

Dorferneuerung zielt ab auf Projekte, die die Struktur in den Orten verbessern. Ortskerne sollen gestärkt werden. Schwerpunkte liegen in der Informations-, Bildungs- und Beratungsarbeit, in der Fortentwicklung bestehender Dorferneuerungs-Konzepte, im Erhalt und der Verbesserung der ortstypischen Bausubstanz, der Sicherung der örtlichen Grundversorgung sowie beim Thema Kinder und Jugendliche.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 18.03.2004

<< zurück