BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landrat zu Besuch in Heimersheimer Grundschule

Kreis bewilligt Zuschuss für Klassenräume in der Landskroner Festhalle

Auf Einladung von Bürgermeister Dr. Hans-Ulrich Tappe besuchte Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Grundschule in Heimersheim. Er schaute sich dort zusammen mit Rektorin Giseltrud Kälicke die neuen Erweiterungsräume in der Landskroner Festhalle an, für die der Kreis Ahrweiler einen Zuschuss von rund 28.000 Euro bewilligt hat. Der Landrat war beeindruckt, wie gelungen die beiden variabel nutzbaren Klassenräume in das Gesamtkonzept der neuen Mehrzweckhalle eingebunden sind. Während der eine Raum bei Veranstaltungen als Bühne zur Verfügung steht, kann der dahinterliegende als Garderobe beispielsweise bei Theatervorführungen genutzt werden.

„Es war notwendig, dass die Grundschule zusätzliche Klassenräume erhält, um optimale Lernbedingungen für die Kinder zu schaffen. Deshalb hat der Kreis die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler gerne in ihrem Vorhaben unterstützt“, erklärte der Landrat. Besonders begeistert war Dr. Pföhler von dem sparsamen Umgang mit Energie im gesamten Gebäude, beispielweise durch innovativer Klimatechnik und Wärmerückgewinnung.

„Wenn dann noch in diesem Jahr der Außenbereich, die unterhalb liegende Spielanlage „Im Bülland“ sowie der geplante Parkplatz fertiggestellt sind, bietet der Stadtteil Heimersheim allen Generationen ein tolles, aufeinander abgestimmtes Freizeitgelände“, so Bürgermeister Dr. Tappe.

(Bereits von der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler herausgegeben)


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.04.2004

<< zurück