BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neue Fachräume für Regionale Schule in Altenahr

Landrat mit Geld im Gepäck - Kreis unterstützt Baumaßnahme mit rund 57.000 Euro

Mit rund 57.000 Euro bezuschusst der Kreis Ahrweiler die aktuellen Bauarbeiten an der Regionalen Schule Altenahr. Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreichte jetzt den entsprechenden Bewilligungsbescheid an Verbandsgemeinde-Bürgermeister Achim Haag und Schulleiterin Brigitte Blüm. „Dieser Betrag ist ein wichtiger Baustein ergänzend zum millionenschweren Investitionspaket, das der Kreis Ahrweiler für seine Schulen geschnürt hat", erklärte der Landrat.

Das Geld ist für den dritten Bauabschnitt vorgesehen. Dabei werden neue Fachräume errichtet, die den Raumbedarf der Regionalen Schule decken sollen. Die Kosten für diese Maßnahme belaufen sich auf rund 577.000 Euro. Im Rahmen seines Zuschussprogramms unterstützte der Kreis bereits in den Jahren 2001 und 2002 den Neubau der zweizügigen Grundschule Altenahr mit mehr als 180.000 Euro sowie brandschutz- und sicherheitstechnisch bedingte Umbaumaßnahmen im Gebäude der Regionalen Schule und die Errichtung der Freisportanlage mit etwa 55.000 Euro.

Zur Zeit besuchen 337 Schüler die dreizügige Regionale Schule in Altenahr.

Hinweis an die Medien: Zu diesem Text erhalten Sie ein Foto. Bildunterzeile:
Verbandsgemeinde-Bürgermeister Achim Haag (v.l.) und Schulleiterin Brigitte Blüm nahmen gerne die Zuschussbewilligung von Landrat Dr. Jürgen Pföhler (r.) entgegen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.04.2004

<< zurück