BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kindergarten in Kempenich boomt und wird ausgebaut

Landrat brachte Zuschussbescheid über 61.000 Euro – Kreisweit jetzt fast 500 Ganztagsplätze – Neues Dachgeschoss im Sommer fertig

Der Kreis Ahrweiler unterstützt die Erweiterung des Kindergartens in Kempenich mit einem Zuschuss von 61.000 Euro. Landrat Dr. Jürgen Pföhler nutzte eine Dienstreise ins Brohltal für einen Abstecher nach Kempenich, um den entsprechenden Bewilligungsbescheid persönlich auszuhändigen.

„Wir helfen gerne, besonders wenn es um die Zukunft der Kinder geht“, versicherte der Landrat in der Gartenstraße, wo derzeit ein Baugerüst steht und der Ausbau des Dachgeschosses läuft. Die Erweiterungsmaßnahme soll zum neuen Kiga-Jahr im kommenden Sommer fertig sein. Dann verfügt der Kiga in Kempenich über fünf Gruppen und kann bis zu 125 Kinder aufnehmen.

Begrüßt wurde Dr. Pföhler, dem besonders das von ihm forcierte Projekt „Englisch in Kindergärten“ gefiel, von Pater Kurt Roters von der Katholischen Kirchengemeinde Kempenich, die Trägerin der Tagesstätte ist, Kiga-Leiterin Andrea Schmickler, den Ortsbürgermeistern Jochen Seifert (Kempenich) und Hermann Engels (Hohenleimbach) sowie deren Amtskollegin aus Spessart, Christel Groß, und natürlich den Hauptakteuren: den Kindern aus diesen drei Gemeinden, die in der Gartenstraße untergebracht sind.

Der Kreis Ahrweiler werde die Kindergärten auch in Zukunft unterstützen, unterstrich der Landrat. Einen Schwerpunkt stelle der Ausbau der Ganztagsplätze dar. „Wir wollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf noch stärker fördern“, sagte er. Kreisweit seien jüngst 110 neue Ganztagsplätze eingerichtet worden, so dass mittlerweile rund 450 zur Verfügung stünden.

Der Kindergarten Kempenich stellt kreisweit eine Besonderheit dar. Während die Zahlen der Kindergartenkinder in weiten Teilen des AW-Kreises rückläufig sind und somit über die Schließung einzelner Gruppen nachgedacht wird, verbucht die Tagesstätte im oberen Brohltal stetige Zuwächse. Der Grund sind steigende Einwohnerzahlen, die nach den Worten Pföhlers „für die Ortsgemeinde sprechen“ und die Ortsbürgermeister Seifert erläuterte: „Wir haben zwei neue Baugebiete mit insgesamt 120 Baugrundstücken ausgewiesen, von denen bereits drei Viertel belegt sind.“ Zudem wirke die Gemeinde aufgrund ihrer 580 Arbeitsplätze, was im Einwohnervergleich von derzeit rund 1.900 eine überdurchschnittlich hohe Quote sei, wie ein Magnet auf junge Familien, so Seifert.

Bildunterzeile zum FOTO:
Vorne die Hauptakteure, in der Mitte der Besuch, hinten das Baugerüst am Dachgeschoss, das derzeit ausgebaut wird: Kempenichs Kindergartenleiterin Andrea Schmickler (3.v.l.), Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Pater Kurt Roters, Jochen Seifert, Christel Groß, Hermann Engels und Erzieherinnen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.04.2004

<< zurück